Design-Thinking-Workshop

Zielsetzung

Den Design-Thinking-Prozess mit seinen wichtigsten Konzepten und Methoden kennenlernen. Der Prozess wird anhand eines konkreten Beispiels vorgestellt und durchlaufen, damit man die praktische Erfahrung in eigene Projekte mitnehmen kann.

Folgende Fragen werden beantwortet

  • Was ist Design Thinking?
  • Wie sehen die einzelnen Phasen des Prozesses aus?
  • Welchem Zweck dienen sie?
  • Was sind wichtige Methoden des Design Thinking?
  • Welches sind die Vor- und Nachteile dieser Methode?

Die Workshop-Inhalte

Teil 1

Einführung und Workshop-Regeln
Human-Centered-Design – Was ist das?
Verstehen – Die Design-Challenge als Ausgangspunkt

Pause

Erforschen – Den Kontext und aktuelle Lösungen kennenlernen

Mittagspause

Teil 2

Sichtweise Definieren – Auswerten und Analysieren
Methoden: Empathie-Karte, Persona und Problem-Statement
Ideen finden – Wie könnte man es auch machen?

Pause

Prototyping – Lösungen fassbar machen!
Testen – Feedback ist die beste Währung
Ergebnisse bewerten & das weitere Vorgehen planen

Ende

Für wen ist der Workshop interessant?

die den Design Thinking Prozess praktisch erleben möchten.
die den Design Thinking Prozess praktisch erleben möchten.
die den Design Thinking Prozess praktisch erleben möchten.
die den Design Thinking Prozess praktisch erleben möchten.

Was Sie erreichen!

Der Workshop holt den Design Thinking-Ansatz aus der Theorie in die Praxis.
Wichtige Konzepte und Werkzeuge können erprobt werden.
Es wird abschätzbar, was Design Thinking im eigenen Unternehmen bringen kann.
Es gibt Anregungen für eigene Entwicklungs- und Veränderungsprojekte.